Geld verdienen mit Autowerbung

In diesem Artikel möchte ich dir erklären, wie du mit Autowerbung Geld verdienen kannst und ob das überhaupt lukrativ sein kann. Es gibt nämlich tatsächlich einige Plattformen, auf denen du mit ein wenig Geduld und lukrativem Angebot, Aufträge für Werbefahrten erhalten kannst. Du musst dann lediglich Werbeaufkleber auf deinem Auto platzieren und damit dann durch die Gegend fahren.

Wie profitieren Auftraggeber von der Werbung am Auto?

Geld verdienen mit Autowerbung - Hier ein PorscheNatürlich ist es auch für so manchen Auftraggeber ein lukratives Geschäft andere Menschen dafür zu bezahlen ihre Werbebotschaft zu verbreiten. Vor allem interessant sind hierbei Vielfahrer, die oft durch die Stadt fahren oder hin und wieder im Berufsverkehr im Stau stehen. Dadurch werden viele andere Autofahrer auf die beworbenen Produkte oder Dienstleistungen aufmerksam und der Anbieter kann mit deiner Autowerbung Geld verdienen. Daher können sie dir auch Geld bezahlen, wenn du für ihre Unternehmung wirbst.

So kannst du jetzt mit deinem Auto bares Geld verdienen

Um mit Autowerbung Geld zu verdienen, brauchst du nun lediglich ein eigenes Auto und Auftraggeber, die dir entweder einmalig oder monatlich Geld für die aufgebrachte Werbung zahlen. Im Internet gibt es mehrere Portale, auf denen Auftraggeber Inserate einstellen können und auch du selbst dein Auto vorstellen kannst. Darunter zählen Portale wie bspw.

  • ActiveCar
  • Deutsche Post Autowerbung
  • carexy.de
  • pkw-werbung.net
  • Serian Werbeautoservice und viele mehr.

Auch wenn ein Auftrag relativ schnell an Land gezogen werden kann, wirst du mit Autowerbung leider nicht reich. Damit kommen wir zur wohl wichtigsten Frage.

Wie viel verdient man mit Autowerbung?

Nun kommen wir zu den Schattenseite dieser Verdienstmöglichkeit. Du kannst mit Autowerbung nicht reich werden, da du grundsätzlich zwischen 20-200€ pro Auftrag erhältst und dein Auto vollkommen zukleben müsstest, um einigermaßen Geld zu verdienen, dass du dir davon ein schönes Leben ermöglichen kannst. Außerdem gibt es Anbieter, die nur eine bestimmte Menge an Werbeplatzierungen an deinem Auto zulassen, sodass du auch hierbei sofort eingeschränkt bist und meist nicht mehr als einige hundert Euro verdienen kannst.

Mein Fazit lautet daher: Wenn du nebenbei ein wenig Geld verdienen möchtest, dann kannst du gerne Autowerbung anbieten. Wenn du der Meinung bist, du könntest diese Art des Geld verdienen als Haupttätigkeit ausüben, dann muss ich dich enttäuschen. Überlege dir also, ob dir ein paar hundert Euro es Wert sind, dein Auto mit Werbung zu zu kleben. Falls ja? Dann viel Erfolg bei deinen Aufträgen.


Geschrieben von:

Denis Hoeger CaballeroDenis Hoeger Caballero hat es in Rekordzeit zum erfolgreichen Millionen-Unternehmer im Internet geschafft. Heute ist er Marketing-Experte und hilft anderen Unternehmern dabei, im Internet erfolgreich Umsätze zu generieren. Melde dich jetzt kostenlos für einen seiner Webinare an, um zu erfahren, wie du auch als Einsteiger ein erfolgreiches Business aufbaust.

Weitere Blogbeiträge:

Jetzt für den Club bewerben

© SELFMADE-MILLIONEN.DE

Tracking Pixel