Denis Hoeger Caballero und der Selfmade Millionen Club

Geld verdienen mit Facebook

Es gibt viele Möglichkeiten um mit Facebook Geld zu verdienen. Einen besonders großen Vorteil hast du, wenn du bereits eine große Facebook-Fanpage besitzt die ca. 100.000 (aufwärts) aktive User hat. Wenn du unter den glücklichen gehörst, die solch eine Seite haben, dann kannst du mit Affiliate Marketing über Facebook Geld verdienen. Das Prinzip ist ganz einfach, du meldest dich bei verschiedenen Affiliate bzw. Partnerprogrammen an und wirbst für die Produkte von anderen.

Bei einem erfolgreich vermittelten Verkauf, erhältst du die im Vorfeld vorgegebene Provision ausbezahlt. Für solch eine Verdienstmöglichkeit eignen sich besonders Portale wie Amazon-Partnernet und Affilinet sehr gut. Du kannst dich mit wenigen Klicks kostenlos anmelden und erhälst sofort die Gelegenheit Produkte auf deiner Facebook Seite zu bewerben. Bei Affilinet kann es gelegentlich vorkommen, dass du zunächst auf eine Freischaltung warten musst, anders ist es bei Amazon, dort kannst du jedes Produkt ohne Wartezeit sofort bewerben. Die Cookie-Laufzeit beträgt bei Amazon nur 24 Stunden, bei Affilinet hingegen nach meinem Wissenstand ca. 30 Tage.

Tipps zum Geld verdienen mit Facebook

Es gibt noch weitaus mehr Möglichkeiten, als die bereits genannten. Du solltest jedoch immer aufpassen, was du auf deiner Facebookseite postest und teilst, denn Facebook hat da sehr strenge Richtlinien und in nicht seltenen Fällen werden ganze Fanseiten einfach gelöscht oder deaktiviert. Du solltest auf keinen Fall Inhalte teilen, die für Jugendliche unter 18 nicht geeignet sind, in diesem Punkt ist Facebook sehr penibel und straft sofort ab. Ansonsten gibt es noch einige grundsätzliche Tipps und Dinge die du beim Geld verdienen mit Facebook beachten solltest.

  • Prüfe jede Verdienstmöglichkeiten bzw. jeden Link vor dem Posten!
  • Informiere dich, ob der Anbieter auch tatsächlich das Geld auszahlt
  • Gebe niemals Daten wie Passwörter oder EMail-Adressen an Fremde heraus
  • Probiere verschiedene Möglichkeiten und nutze dann die, die am besten funktioniert hat
  • Poste nicht zu viel auf deiner Facebookseite, sonst wird die Aktivität deiner User nachlassen
  • Informiere dich stets über die aktuelle Rechtslage (Stichwort: Impressum)

Umsatz mit Facebook? Die rechtlichen Aspekte

Wenn du einen Weg gefunden hast um mit Facebook ordentlich Geld zu verdienen, dann ist das sehr gut. Du solltest jedoch auch die rechtlichen Aspekte nicht außer Acht lassen, denn das kann dir schnell zum Verhängnis werden. Sobald du mit deiner Facebook-Seite Einnahmen generierst, benötigst du ein vollständiges Impressum auf deiner Facebook-Seite. Du kannst in deinen FB-Tabs ein Impressum einbinden und so ordnungsgemäß angeben, wer denn hier Geld verdient. Das ist ein sehr oft missachteter Fehler von Seitenbetreiber auf Facebook. Eine Abmahnung wegen fehlendem Impressum kann mal eben bis zu 1.000€ und mehr kosten. Wenn du alles rechtskonform ausübst und erfolgreich Geld verdienst, dann steht dir nichts mehr im Weg und ich wünsche dir sehr viel Erfolg mit deinem eigenen Online-Business.

Geschrieben von:

Denis Hoeger CaballeroDenis Hoeger Caballero hat es in Rekordzeit zum erfolgreichen Millionen-Unternehmer im Internet geschafft. Heute ist er Marketing-Experte und hilft anderen Unternehmern dabei, im Internet erfolgreich Umsätze zu generieren. Melde dich jetzt kostenlos für einen seiner Webinare an, um zu erfahren, wie du auch als Einsteiger ein erfolgreiches Business aufbaust.

Weitere Blogbeiträge:

Jetzt für den Club bewerben

© SELFMADE-MILLIONEN.DE

Tracking Pixel